Angebote zu "Hermann" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Holleben:Die Pariser Kommune 1871 unter
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.10.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Pariser Kommune 1871 unter den Augen der deutschen Truppen, Autor: Holleben, Albert Hermann Ludwig von, Verlag: Hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 320, Informationen: Paperback, Gewicht: 490 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Dehmel, H: Übertragener Wirkungskreis, Auftrags...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.04.1970, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Übertragener Wirkungskreis, Auftragsangelegenheiten und Pflichtaufgaben nach Weisung., Titelzusatz: Die Durchführung staatlicher Aufgaben durch die Gemeinden - Grundlagen und Wandlungen., Autor: Dehmel, Hans-Hermann, Verlag: Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kommunalrecht // Gemeinde // politisch // Kommune // Staat // Verfassungsrecht // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 164, Informationen: Paperback, Gewicht: 242 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Schumacher, Hermann: Handbuch der Kommunalhaftung
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.05.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Handbuch der Kommunalhaftung, Auflage: 5. Auflage von 2015 // 5. Auflage, Autor: Schumacher, Hermann, Verlag: Heymanns Verlag GmbH // Carl Heymanns Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Haftungsrecht // Kommunalrecht // Gemeinde // politisch // Kommune // Recht // Privatrecht // Zivilgesetz // Zivilrecht // allgemein // Öffentliches Recht, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 616, Gewicht: 917 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Dehmel, H: Übertragener Wirkungskreis, Auftrags...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.04.1970, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Übertragener Wirkungskreis, Auftragsangelegenheiten und Pflichtaufgaben nach Weisung., Titelzusatz: Die Durchführung staatlicher Aufgaben durch die Gemeinden - Grundlagen und Wandlungen., Autor: Dehmel, Hans-Hermann, Verlag: Duncker & Humblot, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kommunalrecht // Gemeinde // politisch // Kommune // Staat // Verfassungsrecht // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 164, Informationen: Paperback, Gewicht: 242 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Monte Verità
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Aussteigern, Veganern und LebenskünstlernDas 20. Jahrhundert ist noch kein Jahr alt, da macht sich eine Gruppe junger Aussteiger nach Ascona an den Lago Maggiore auf und gründet eine Kommune auf dem Monte Verità - dem Berg der Wahrheit. Sie träumen den Traum vom wahren Leben, ernähren sich vegan, tanzen, propagieren die freie Liebe und verehren das Licht des Südens. Schon bald verbreitet sich ihr Ruf in der ganzen Welt und immer mehr Literaten, Künstler, arme und reiche Bohemiens folgen ihnen ins Tessin: Erich Mühsam, Hermann Hesse, Käthe Kruse, Marianne von Werefkin und viele andere.Das mitreißende Panorama der ersten modernen Gegenkultur - faszinierend und unterhaltsam.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Monte Verità
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Aussteigern, Veganern und LebenskünstlernDas 20. Jahrhundert ist noch kein Jahr alt, da macht sich eine Gruppe junger Aussteiger nach Ascona an den Lago Maggiore auf und gründet eine Kommune auf dem Monte Verità - dem Berg der Wahrheit. Sie träumen den Traum vom wahren Leben, ernähren sich vegan, tanzen, propagieren die freie Liebe und verehren das Licht des Südens. Schon bald verbreitet sich ihr Ruf in der ganzen Welt und immer mehr Literaten, Künstler, arme und reiche Bohemiens folgen ihnen ins Tessin: Erich Mühsam, Hermann Hesse, Käthe Kruse, Marianne von Werefkin und viele andere.Das mitreißende Panorama der ersten modernen Gegenkultur - faszinierend und unterhaltsam.

Anbieter: buecher
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Wohnungsnot als gesellschaftlicher Konflikt
32,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Während der 1970er und 1980er Jahre entwickelt sich Wohnungsnot in den grösseren Schweizer Städten zu einem brisanten gesellschaftlichen Konflikt. Neue soziale Protestbewegungen fordern günstigen Wohnraum und Freiräume für alternative Lebensformen. Die Wohnungsnot artikuliert sich in einem damals neuartigen jugendpolitischen Zuschnitt. Auch in Basel wird mit kollektiven Wohnformen der Kommune experimentiert und um alternative Kulturräume wie das Autonome Jugendzentrum (AJZ) gekämpft. Die Konflikte um günstigen Wohnraum spitzen sich im Zuge einer sich radikalisierenden Staatskritik und eines zunehmenden Drogenkonsums zu. Die Angst vor rechtsfreien Räumen und militanten Jugendunruhen spaltet die Gesellschaft, provoziert Bürgerwehren und lässt die Polizei härter durchgreifen. Inmitten dieser Konflikte agiert auch der sozialdiakonisch engagierte Basler Pfarrer Alfred Kunz, der 1979 die Gemeinnützige Stiftung Wohnhilfe gründet. Ihre unkonventionellen Strategien bewegen sich zwischen sozialer Wohnraumbeschaffung und pionierhaftem Aufbau eines fachlich begleiteten Wohnens. Heute ist die Gemeinnützige Stiftung Wohnhilfe die grösste Anbieterin von sozialem Wohnraum und fachlicher Wohnbetreuung in Basel.Der historiografisch angelegte Sammelband beleuchtet diese turbulente Zeit aus unterschiedlichen Perspektiven. Ein erster thematischer Teil widmet sich autonomen, fachlich betreuten sowie bürokratisch verwalteten Räumen. Den Spuren des Stiftungsgründers Alfred Kunz folgend, legen Esteban Piñeiro und Seraina Winzeler die heute kaum mehr sichtbaren gesellschaftspolitischen Kontexte der Gründerzeit der Stiftung frei. Sandra Janett rekonstruiert den fachlichen Weg der Wohnbegleitung und der ehemalige Stiftungsrat Andreas Manz problematisiert in seinem Rückblick das Spannungsfeld zwischen professioneller Hilfe und Bürokratie. Der zweite thematische Teil fragt nach zivilgesellschaftlichen Strategien gegen Wohnungsnot, deren Motivation und Haltung, aber auch nach ihrer strategischen Ausrichtung und Wirkung. Dem Denken und Wirken von Alfred Kunz widmet sich Silke Müller-Hermann. Urs Kaegi befasst sich mit der Praxis des Stiftungsrates und beleuchtet strategische Herausforderungen. Peter Kury und Axel Delvoigt als heutige Vertreter der Stiftung sehen in der Professionalisierung die Grundlage für eine stabile Weiterentwicklung. Die Studie leistet einen Beitrag zur Geschichte der Neuen Sozialen Bewegungen jener Jahre und zur Geschichte der Sozialen Arbeit in Basel-Stadt.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Germanistik genießen
38,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt: ANJA VOESTE und RAINER HÜNECKE: Zum Andenken an Doc. Dr. phil. Hildegard Boková. Publikationsverzeichnis von Doc. Dr. phil. Hildegard Boková. HANA ANDRÁŠOVÁ: Deutsch als Fremdsprache in Tschechien. MIROSLAVA DURAJOVÁ: Die Tagebücher Hieronymus des Älteren Schlick aus den Jahren 1580-1582. Beobach-tungen zum Graphemsystem. PETER ERNST: Schreibsprachen und Schriftdialekte in Mittelalter und Früher Neuzeit. ALBRECHT GREULE: „Bruna quae et Brunichildes dicitur.“ Zur Geschichte der Kurzwörter. VOLKER HONEMANN und GUNHILD ROTH: Dolmetscher und Dolmetschen im Mittelalter. Eine Skizze. RAINER HÜNECKE: „Durch Hunger und Noth tief gebeugt …“ Gesuche um Unterstützung an eine säch-sische Kommune im 19. Jahrhundert. HANA JÍLKOVÁ: Produktnamen und ihre Stel-lung in Werbeslogans. ĽUDMILA KRETTEROVÁ: Zu einigen syntaktischen Erschei-nungen des Frühneuhochdeutschen. KONRAD KUNZE: Trauer und Trost im Spiegel deutscher Familiennamen. ALENA LEJSKOVÁ: Phraseologismen in Rezensionen. ERNST ERICH METZNER: Neu datiert, vernetzt, verstanden: Früheste und frühe Grün-dungsstadtnamen im stauferzeitlichen Böhmen und Mähren, Schlesien und Land Lebus. Unbeachtete Erkenntnishilfen für die Sprach- und Dichtungs-, Siedlungs- und Staatsgeschichte des 12. und 13. Jahrhunderts in Ost- und Westmitteleuropa. HER-MANN NIEBAUM: Zur Sprache des ältesten Fundament-Buchs von Menno Simons. MÁRIA PAPSONOVÁ: Zur Sprache der stadt- und bergrechtlichen Texte (1492-1537) im Kremnitzer Stadtbuch. ILPO TAPANI PIIRAINEN: Die Chronik von Gabriel Gollnich Glöckner von Leutschau. Ein Beitrag zur deutschsprachigen Geschichtsliteratur in der Slowakei. RICHARD REUTNER: „Un homme tout à fait bizarre.“ Johann Sieg-mund Valentin Popowitschs Briefe an den Nürnberger Arzt Christoph Jacob Trew (1695-1769). PAUL RÖSSLER: Der Sprechakt als Lesart. Albert Drachs Protokollstil aus pragmalinguistischer Sicht. GERALD G. SANDER: Die deutsche Rechtschreibre-form aus juristischer Sicht. Geschichte, rechtliche Fragestellungen und Bindungswir-kung der neuen Schreibregeln. HERMANN SCHEURINGER: Eine Variante der deut-schen Hochsprache in der tschechoslowakischen Ersten Republik? LIBUŠE SPÁČILO-VÁ: Italienische, französische, spanische und slawische Entlehnungen im Wortschatz der Olmützer Stadtkanzleisprache. Ein Beitrag zur Untersuchung des Frühneuhoch-deutschen in den böhmischen Ländern. RUDOLF STEFFENS: Das Präterito-Präsens sollen im Mainzer Frühneuhochdeutschen. WIM VANDENBUSSCHE: A Rough Guide to German Research on ,Arbeitersprache’ during the 19th Century. LENKA VAŇKOVÁ: „Ain edler tractat von der pestilencz.“ Zur Bedeutung und Sprache des Pesttraktats aus der Handschrift R 16 der Schlossbibliothek von Kunín. LENKA VODRÁŽKOVÁ-POKORNÁ: Mittelhochdeutsches Wörterbuch zu den deutschen Sprachdenkmälern Böhmens und der mährischen Städte Brünn, Iglau und Olmütz (XIII. bis XVI. Jahr-hundert). Einige Bemerkungen zum Autor und zur Entstehungsgeschichte des Wör-terbuchs. ANJA VOESTE: Wie das h in die Wörter kam. VIBEKE WINGE: Gefährliche Religionsflüchtlinge. Ein frühneuhochdeutscher Text aus Kopenhagen anno 1569.

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
Die Kommune
37,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul und Victor Marguerittes beeindruckender Roman über eines der spannendsten Kapitel in der neueren französischen Geschichte: die Pariser Kommune von 1870.'Paul und Victor Margueritte haben in edlem Ehrlichkeitsdrang und kühnem Wahrheitseifer sich bemüht, der rechten Erkenntnis eine Gasse zu brechen: ihr Roman ist nicht nur ein Kunstwerk, sondern auch ein Geschichtsdokument! … Und alles ist in diesem Buch durch das Mittel der Kunst zu einem unmittelbaren und ganz lebendigen Leben erwacht: die brausenden Hoffnungen des Märzmonats, der heroische Widerstand der Pariser, die Misshandlungen der wehrlosen Gefangenen, die Bluttaten der Versailler Mordbuben, die Kampfzuckungen der letzten Tage, die Gemetzel und Delescluzes wundersamer Tod auf der letzten Barrikade.' (Aus dem Vorwort von Hermann Wendel)

Anbieter: Dodax
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot