Angebote zu "Günter" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Henneke, H: Die deutschen Kreise und ihr Landkr...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.07.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die deutschen Kreise und ihr Landkreistag - Von den Anfängen in Brandenburg bis zur Etablierung der Bonner Republik, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Autor: Henneke, Hans-Günter, Verlag: Boorberg, R. Verlag // Richard Boorberg Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gemeindeordnung // Kommune // Gemeinde // Kommunalrecht // Rechtsgeschichte // Deutsch // Öffentliches Recht // Deutschland, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 333, Reihe: Schriften zum deutschen und europäischen Kommunalrecht (Nr. 50), Gewicht: 521 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Handbuch der kommunalen Wissenschaft und Praxis 2
159,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.05.2011, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Handbuch der kommunalen Wissenschaft und Praxis 2, Titelzusatz: Kommunale Wirtschaft, Auflage: 3. Auflage von 2011 // 3. völlig neu bearbeitete Auflage, Redaktion: Mann, Thomas // Püttner, Günter, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Kommunalrecht // Gemeinde // politisch // Kommune // Verwaltungsrecht // Verwaltungssachen // Politik und Staat // Umwelt- // Transport // und Planungsrecht // Öffentliches Recht // Verwaltungsrecht und Verwaltungspraxis, Rubrik: Öffentliches Recht, Seiten: 706, Herkunft: NIEDERLANDE (NL), Gewicht: 1215 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
war jewesen - West-Berlin 1961-1989
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Während Menschen in aller Welt den November 1989 mit dem Fall der Mauer und dem Ende der DDR verbinden, wird nur zu gern vergessen, dass in diesen Tagen auch Westberlin unwiderruflich unterging. Wie es war und wie es von vielen geliebt wurde soll in diesem Buch in zahlreichen Texten nachgespürt werden. Dem ganz speziellen Westberliner Lebensgefühl, das sich nicht zuletzt durch das Fehlen einer Sperrstunde entfalten konnte, gehen literarische Texte u. a. von Günter Bruno Fuchs, Christiane F., Bodo Holland-Moritz, Thomas Kapielski, Wolfgang Neuss oder Hildegard Knef nach. Erinnerungen werden geweckt an beliebte Treffpunkte wie die Spinnerbrücke oder der Wasserklops, an durchtanzte Nächte im Dschungel, in der Baghwan Disco oder in der Turbine Rosenheim, an die Inszenierungen des Schillertheaters, der Schaubühne oder des Gripstheaters. Politische Großereignisse wie der Reagan Besuch und subversive Aktionen wie das Puddingattentat der Kommune 1 kommen in diesem Band genauso vor wie die Flucht junger Leute über die Mauer nach Ostberlin am »Kubatdreieck«. Beliebte Ausflugsziele wie der Teufelsberg werden gewürdigt, architektonische Highlights wie der Bierpinsel, die Rostlaube, die Fighting City der Briten hinterm Krematorium Ruhleben, die schwangere Auster, der Seelenbohrer und der Sozialpalast dürfen natürlich nicht fehlen.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
war jewesen - West-Berlin 1961-1989
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Während Menschen in aller Welt den November 1989 mit dem Fall der Mauer und dem Ende der DDR verbinden, wird nur zu gern vergessen, dass in diesen Tagen auch Westberlin unwiderruflich unterging. Wie es war und wie es von vielen geliebt wurde soll in diesem Buch in zahlreichen Texten nachgespürt werden. Dem ganz speziellen Westberliner Lebensgefühl, das sich nicht zuletzt durch das Fehlen einer Sperrstunde entfalten konnte, gehen literarische Texte u. a. von Günter Bruno Fuchs, Christiane F., Bodo Holland-Moritz, Thomas Kapielski, Wolfgang Neuss oder Hildegard Knef nach. Erinnerungen werden geweckt an beliebte Treffpunkte wie die Spinnerbrücke oder der Wasserklops, an durchtanzte Nächte im Dschungel, in der Baghwan Disco oder in der Turbine Rosenheim, an die Inszenierungen des Schillertheaters, der Schaubühne oder des Gripstheaters. Politische Großereignisse wie der Reagan Besuch und subversive Aktionen wie das Puddingattentat der Kommune 1 kommen in diesem Band genauso vor wie die Flucht junger Leute über die Mauer nach Ostberlin am »Kubatdreieck«. Beliebte Ausflugsziele wie der Teufelsberg werden gewürdigt, architektonische Highlights wie der Bierpinsel, die Rostlaube, die Fighting City der Briten hinterm Krematorium Ruhleben, die schwangere Auster, der Seelenbohrer und der Sozialpalast dürfen natürlich nicht fehlen.

Anbieter: buecher
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Vom Elend der Denkmalpflege und der Stadtplanung
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir leben in einem Zeitalter der Umkehrung aller Werte. Daher geht es der Denkmalpflege miserabel.Denkmalpflege hat es mit Jahrhunderten zu tun. Stadtplanung mit maximal einem Jahrzehnt. Die Denkmalpflege ist miserabel ausgestattet. Die Stadtplanung einigermaßen. Die Denkmalpflege gilt wenig, die Stadtplanung viel. Dies ist eine Umkehrung der sachlichen Tatsachen. Ein Skandal. Er darf nicht weiter hingenommen werden.Die Denkmalpflege hat die Zeit-Schichten von Jahrhunderten und müsste dadurch der Kern der eigentlichen Stadtplanung sein. Denkmalpflege muss wieder zur Grundlage einer "komplexen Stadtplanung" werden - allerdings in reformierter Struktur von beiden.Stadtplanung muss als eine letzte Zeit-Schicht der Denkmalpflege verstanden werden. Jeder in einer Kommune Tätige muss zuallererst ein "Stadtversteher" werden. Mit Wissen, Bildung und Leidenschaft für die Ressourcen seines Ortes. Und daraus entwickelt mit Perspektiven für die Stadt als Gemeinwesen.Jedes Rathaus muss dies organisieren. Auch mit ständiger Fortbildung. Und im Zusammenspiel von allen, die daran arbeiten. Dies schafft Sinn im kommunalen Handeln.Weil Roland Günter auch heute noch ein streitbarer Pionier ist, öffnet er mit diesem Buch eine fulminante Perspektive sowohl für die Denkmalpflege wie für die Stadtplanung. In der Hoffnung, dass das Thema überall viele Engagierte findet.Das Buch ist einerseits heftige Kritik, andererseits eine Liebeserklärung und Werbung für die gesellschaftliche, anthropologische und ästhetische Aufgabe der Denkmalpflege im Zusammenhang mit der Stadtplanung.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
War jewesen - West-Berlin 1961-89
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Während Menschen in aller Welt den November 1989 mit dem Fall der Mauer und dem Ende der DDR verbinden, wird nur zu gern vergessen, dass in diesen Tagen auch Westberlin unwiderruflich unterging. Wie es war und wie es von vielen geliebt wurde soll in diesem Buch in zahlreichen Texten nachgespürt werden. Dem ganz speziellen Westberliner Lebensgefühl, das sich nicht zuletzt durch das Fehlen einer Sperrstunde entfalten konnte, gehen literarische Texte u. a. von Günter Bruno Fuchs, Christiane F., Bodo Holland-Moritz, Thomas Kapielski, Wolfgang Neuss oder Hildegard Knef nach. Erinnerungen werden geweckt an beliebte Treffpunkte wie die Spinnerbrücke oder der Wasserklops, an durchtanzte Nächte im Dschungel, in der Baghwan Disco oder in der Turbine Rosenheim, an die Inszenierungen des Schillertheaters, der Schaubühne oder des Gripstheaters. Politische Großereignisse wie der Reagan Besuch und subversive Aktionen wie das Puddingattentat der Kommune 1 kommen in diesem Band genauso vor wie die Flucht junger Leute über die Mauer nach Ostberlin am »Kubatdreieck«. Beliebte Ausflugsziele wie der Teufelsberg werden gewürdigt, architektonische Highlights wie der Bierpinsel, die Rostlaube, die Fighting City der Briten hinterm Krematorium Ruhleben, die schwangere Auster, der Seelenbohrer und der Sozialpalast dürfen natürlich nicht fehlen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Der Briefwechsel
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1959 lernen sich Günter Grass und Uwe Johnson auf der Frankfurter Buchmesse kennen, kurz nach Erscheinen der Blechtrommel und der Mutmassungen über Jakob . 1960 halten sie gemeinsame Lesungen. Ihr Briefwechsel beginnt 1961 und endet 1984 mit Johnsons Tod.Mit dem Umzug der Familie Johnson nach New York, Mitte der sechziger Jahre, setzt die intensivste Phase der Korrespondenz von Uwe Johnson mit Günter und mit Anna Grass ein. Die vorliegende Ausgabe präsentiert den gesamten Briefwechsel: über 80 Briefe, Postkarten, Telegramme, ergänzt durch Anmerkungen, Materialien und einen umfangreichen Bildteil.Es geht um Eisenbahngeschichten und Autofahrten, Kriminalfilme und Geburtstagsfeiern, hübsche Kellnerinnen und schwarze Hüte, die Gefahren von Post- und Fernmeldeämtern und um die legendäre Kommune I, von deren antiamerikanischen Umtrieben auch Uwe Johnson berührt wird - die Kommunarden benutzen seine Berliner Wohnungen monatelang als operative Basis.Das Briefgespräch zwischen Günter Grass, Anna Grass und Uwe Johnson spiegelt das literarische, politische und private Umfeld wider, in dem sich die Freundschaft der beiden Familien und zweier großer Schriftsteller entwickelt hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Recht der Kommunalfinanzen
238,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Recht der Kommunalfinanzen umfasst das Abgabenrecht, das Haushaltsrecht sowie das Finanzausgleichsrecht von Kreisen und Gemeinden. Fragen des Abgabenrechts spielen z.B. für die Erhebung der Gewerbesteuer von Unternehmen oder die Anfechtung kommunaler Abgabenbescheide eine Rolle. Haushaltsrecht und Finanzausgleichsrecht sind gerade in Zeiten knapper Kassen in praktisch jeder Kommune von Bedeutung, z.B. bei der täglichen Arbeit der Kämmereien. Das kommunale Haushaltsrecht erlebt zur Zeit einen Systemwechsel von der hergebrachten Kameralistik zur Doppik (Doppelte Buchführung in Konten'). Entsprechende neue gesetzliche Regelungen sind z.B. in Nordrhein-Westfalen und Hessen schon eingeführt; in vielen anderen Ländern sind die Planungen bereits weit fortgeschritten. Das neue Praktikerhandbuch hilft den Kommunen, den schwierigen Systemwechsel im Haushaltsrecht problemlos und schnell zu bewältigen. Im Abgabenrecht geben die fundierten Darstellungen zu kommunalen Steuern, Gebühren, Beiträgen und sonstigen Abgaben Sicherheit bei der Rechtsanwendung. - Finanzrecht in der Reform - Haushaltsrecht in der Reform (Doppik) - Kommunale Einnahmen im Überblick - Gewerbesteuer - Grundsteuer - Grunderwerbssteuer - Kommunale Gebühren - Erschliessungs- und Ausbaubeitragsrecht - Abgabenerhebung und -durchsetzung - Rechtsschutz gegen kommunale Abgabenforderungen - Einnahmeerzielung durch wirtschaftliche Betätigung - Besteuerung kommunaler Betätigungen - Haushaltssperre - Kommunaler Finanzausgleich in der Rechtsprechung - Kommunales Kassen-, Rechnungs- und Prüfungswesen - Kommunales Vermögen und seine Verwaltung Bearbeitet von Heinrich Albers, Dr. Marcus Arndt, Dirk Eisele, PD Dr. Angela Faber, Prof. Dr. Michael Fehling, LL.M., Jochen Konrad Fromme, Prof. Dr. Christoph Göpl, Prof. Dr. Ulrich Häde, Dr. Friedrich L. Hausmann, Peter Heine, RA Stefan Heinemann, Prof. Dr. Hans-Günter Henneke, Prof. Dr. Jürgen Hidien, PD Dr. Marcel Kaufmann, PD Dr. Hanno Kube, LL.M., PD Dr. Stefan Mückl, Dr. Armin Pahlke, Prof. Dr. Hermann Pünder, LL.M., PD Dr. Ekkehart Reimer, PD Dr. Dagmar Richter; PD Dr. Utz Schliesky, Prof. Dr. Gunnar Schwarting, PD Dr. Kyrill-Alexander Schwarz, PD Dr. Christian Seiler, Prof. Dr. Christian Waldhoff, Dr. Arno Wettlaufer, Matthias Wohltmann. Für Kommunalbehörden, Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmen. ?? ?? ?? ??

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Recht der Kommunalfinanzen
162,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Recht der Kommunalfinanzen umfasst das Abgabenrecht, das Haushaltsrecht sowie das Finanzausgleichsrecht von Kreisen und Gemeinden. Fragen des Abgabenrechts spielen z.B. für die Erhebung der Gewerbesteuer von Unternehmen oder die Anfechtung kommunaler Abgabenbescheide eine Rolle. Haushaltsrecht und Finanzausgleichsrecht sind gerade in Zeiten knapper Kassen in praktisch jeder Kommune von Bedeutung, z.B. bei der täglichen Arbeit der Kämmereien. Das kommunale Haushaltsrecht erlebt zur Zeit einen Systemwechsel von der hergebrachten Kameralistik zur Doppik (Doppelte Buchführung in Konten'). Entsprechende neue gesetzliche Regelungen sind z.B. in Nordrhein-Westfalen und Hessen schon eingeführt; in vielen anderen Ländern sind die Planungen bereits weit fortgeschritten. Das neue Praktikerhandbuch hilft den Kommunen, den schwierigen Systemwechsel im Haushaltsrecht problemlos und schnell zu bewältigen. Im Abgabenrecht geben die fundierten Darstellungen zu kommunalen Steuern, Gebühren, Beiträgen und sonstigen Abgaben Sicherheit bei der Rechtsanwendung. - Finanzrecht in der Reform - Haushaltsrecht in der Reform (Doppik) - Kommunale Einnahmen im Überblick - Gewerbesteuer - Grundsteuer - Grunderwerbssteuer - Kommunale Gebühren - Erschließungs- und Ausbaubeitragsrecht - Abgabenerhebung und -durchsetzung - Rechtsschutz gegen kommunale Abgabenforderungen - Einnahmeerzielung durch wirtschaftliche Betätigung - Besteuerung kommunaler Betätigungen - Haushaltssperre - Kommunaler Finanzausgleich in der Rechtsprechung - Kommunales Kassen-, Rechnungs- und Prüfungswesen - Kommunales Vermögen und seine Verwaltung Bearbeitet von Heinrich Albers, Dr. Marcus Arndt, Dirk Eisele, PD Dr. Angela Faber, Prof. Dr. Michael Fehling, LL.M., Jochen Konrad Fromme, Prof. Dr. Christoph Göpl, Prof. Dr. Ulrich Häde, Dr. Friedrich L. Hausmann, Peter Heine, RA Stefan Heinemann, Prof. Dr. Hans-Günter Henneke, Prof. Dr. Jürgen Hidien, PD Dr. Marcel Kaufmann, PD Dr. Hanno Kube, LL.M., PD Dr. Stefan Mückl, Dr. Armin Pahlke, Prof. Dr. Hermann Pünder, LL.M., PD Dr. Ekkehart Reimer, PD Dr. Dagmar Richter; PD Dr. Utz Schliesky, Prof. Dr. Gunnar Schwarting, PD Dr. Kyrill-Alexander Schwarz, PD Dr. Christian Seiler, Prof. Dr. Christian Waldhoff, Dr. Arno Wettlaufer, Matthias Wohltmann. Für Kommunalbehörden, Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmen. ?? ?? ?? ??

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot